Kinder beim Zahnarzt

Zahnvorsorge und Früherkennung für die Kleinsten

Mit prophylaktischen und schonenden Maßnahmen möchten wir Kinder möglichst angstfrei an den Zahnarztbesuch heranführen.

Wenn es gelingt, die Milchzähne gesund zu erhalten, kann sich das nachfolgende Gebiss optimal entwickeln. Für Kinder bis zum 6. Lebensjahr sind deshalb von der gesetzlichen Krankenversicherung die Früherkennungsuntersuchungen FU1 bis FU3 vorgesehen.

Individual-Prophylaxe in der Schulzeit

Die ersten bleibenden Zähne sind noch sehr leicht angreifbar. Kariesbakterien haben hier ein leichtes Spiel. Außerdem können sich in dieser Zeit Nischen und Lücken im Zahnfleisch bilden, die schwer zu pflegen sind. Deshalb betreuen wir Kinder und Jugendliche vom 6. bis zum 18. Lebensjahr im Rahmen des Individualprophylaxe-Programms:

  • Wir zeigen und üben die richtige Zahnputztechnik und erklären, was dabei zu beachten ist.
  • Die Fluoridierung der neu durchgebrochenen Zähne härtet den Zahnschmelz und schützt vor bakteriellen Angriffen.
  • Die Grübchen und Furchen auf der Kaufläche der Backenzähne, so genannte Fissuren, machen die Backenzähne besonders anfällig für Karies. Eine Versiegelung mit einem Schutzlack beugt vor.
Lesen Sie mehr in unserer Patienten-Information zum Thema Kinderzahnheilkunde
Kinder

 

 

 

#